Musikfreunde Oldenburg

Kunst und Kultur - und damit auch die Musik - leben vom Engagement Vieler. In erster Linie sind es die Künstlerinnen und Künstler, die unser Kulturleben bereichern. Wir brauchen aber auch Menschen, die wissen und denen es wichtig ist, dass zu einem geglückten Leben auch die Kultur gehört. Und die sich deshalb für eine lebendige Kulturszene einsetzen. Das hat vor mehr als dreißig Jahren einen Kreis Musik liebender Bürgerinnen und Bürger dazu bewogen, einen Musikverein zu gründen - den Verein der Musikfreunde Oldenburg. Sie haben damit nicht nur Weitblick bewiesen, sondern auch den „Startschuss“ für eine Erfolgsgeschichte gegeben, die das musikalische Leben Oldenburgs bis heute maßgeblich prägt. Weit mehr als 150 Konzerte hat der Verein der Musikfreunde seitdem veranstaltet:  Im Schloss zu Oldenburg,  im ehemaligen Oldenburgischen Landtag, seit vielen Jahren im Oldenburgischen Staatstheater, in der „Kulturetage“ und in den Räumen des Musik- und Literaturhauses „Wilhelm 13“. Die Künstlerliste liest sich wie ein „Who is who“ der nationalen und internationalen Musikerprominenz.mehr über die Musikfreunde Oldenburg

Veranstaltungen 2016/2017
Download Jahresprogramm
Marc-André Hamelin

So., 18. September 2016, 11:15 Uhr mehr

Gesprächskonzert mit Maraike Brüning

Gesprächskonzert mit Maraike Brüning "Sommerherz - Das Leben der Alice-Herz Sommer" Sa., 15. Oktober 2016, 20.15 Uhr in der Exerzierhalle des Oldenburgischen Staatstheaters mehr

Matthias Kirschnereit

So., 27. November 2016, 11:15 Uhr mehr

Neujahrskonzert im Großen Haus

  Neujahrskonzert im Großen Haus – Muttis Kinder "Zeit zum Träumen"   Sonntag, 8. Januar 2017 11.15 Uhr mehr

Cathy Krier

So., 29. Januar 2017, 11:15 Uhr mehr

Ronald Brautigam

So., 30. April 2017, 11:15 Uhr mehr

UNSERE KÜNSTLER


In den 30 Jahren seines Bestehens, die von einer Vielzahl kammermusikalischer Glanzlichter geprägt war, konnte der Verein der Musikfreunde das Oldenburger Musikleben mit herausragenden künstlerischen Darbietungen bereichern, mit vielen Künstlern von Weltruf.
weiter zu den Künstlern